HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD058620 (letzte Änderungen: 12. Mai 2014, Krenn) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) Vibenius / Primiti(v)us et / Aiucia Primitivi / v(ivi) f(ecerunt) s(ibi) et Peuciniae / Quintill(a)e matri
Majuskeln: D M VIBENIVS
PRIMITIVS ET
AIVCIA PRIMITIVI
V F S ET PEVCINIAE
QVINTILLE MATRI
Datierung:131 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:ILLPRON 0818.
CIL 03, 04991.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzNoricum
Land Österreich
Fundort antik Municipium Claudium Virunum, bei
Fundort modern Klagenfurt/Wörthersee - S. Veit/Glan, zwischen
FundstelleZollfeld    (Umkreissuche)
Region modernKärnten
AufbewahrungKlagenfurt/Wörthersee, Landesmus. Kärnten
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialMarmor, weiß
Höhe43 cm
Breite58 cm
Tiefe11 cm
Buchstabenhöhe4.5-3 cm
Personen
Person 1Name: Vibenius Primitius
praenomen:
nomen: Vibenius
cognomen: Primitivus*
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Aiucia Primitivi
praenomen:
nomen:
cognomen: Aiucia
Geschlecht: weiblich
Person 3Name: Primitivi
praenomen:
nomen:
cognomen: Primitivus
Geschlecht: männlich
Person 4Name: Peuciniae Quintille
praenomen:
nomen: Peucinia
cognomen: Quintilla
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD058620
EDH Geo-ID24831
Pleiades ID197583 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/216435
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-14500298
LUPA: http://lupa.at/2638
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen12. Mai 2014
BearbeiterKrenn
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum