HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD037911 (letzte Änderungen: 6. März 2014, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Q(uinto) Pompeio / Q(uinti) lib(erto) / Eutycho a(nnorum) LX / et fili(i)s / Annia Quinta / [u]xs(or)(!) v(iva) f(ecit) et / [sib]i
Majuskeln: Q POMPEIO
Q LIB
EVTYCHO A LX
ET FILIS
ANNIA QVINTA
[ ]XS V F ET
[ ]I
Datierung:51 n. Chr. – 150 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1958, 0084.
E. Diez, JŒAI (Beibl.) 43, 1956-1958, 179-187; Abb. 74 u. 75. - AE 1958.
CIL 03, 05377. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
ILLPRON 1409. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Diez, Flavia Solva. Die römischen Steindenkmäler auf Schloß Seggau bei Leibnitz (2. Aufl. Wien 1959) 35, Nr. 43. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Weber, Die römerzeitlichen Inschriften der Steiermark (Graz 1969) 261-262, Nr. 206. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
M. Hainzmann - E. Pochmarski, Die römerzeitlichen Inschriften und Reliefs von Schloß Seggau bei Leibnitz (Graz 1994) 158-161, Nr. 53; Fotos.
G. Kremer, Antike Grabbauten in Noricum (Wien 2001) 251, Nr. II 288.
S. Karl - G. Wrolli, in: S. Karl - G. Wrolli, Der Alte Turm im Schloss Seggau zu Leibnitz. Historische Untersuchungen zum ältesten Bauteil der Burgenanlage Leibnitz in der Steiermark (Wien - Berlin - Münster 2011) 186, Nr. 59; Zeichnung; Taf. 74 (Zeichnung).
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzNoricum
Land Österreich
Fundort antik Flavia Solva, bei
Fundort modern Seggauberg
FundstelleSchloß Seggau, Alter Turm, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernSteiermark
Fundjahrvor 1831
AufbewahrungSeggauberg, Schloß Seggau, vermauert
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerGrabbau?
MaterialMarmor: Gesteine - metamorphe Gesteine
Höhe(83) cm
Breite(75) cm
Tiefe(53) cm
Buchstabenhöhe8.0-5.0 cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Nach Kremer Schaftblock eines altar- oder pfeilerfömigen Grabbaus. Maße beziehen sich nur auf den durch die Vermauerung heute noch sichtbaren Teil. Auf der linken Nebenseite Diener mit Schröpfköpfen. Fundjahr: zwischen 1826 und 1831 in der zweiten Abbruchphase des Alten Turms. (B): CIL III; ILLPRON; Diez; Weber: Lesung abweichend / unvollständig.
Personen
Person 1Name: Q. Pompeio Q.lib. Eutycho
praenomen: Q.
nomen: Pompeius
cognomen: Eutyches
Geschlecht: männlich
Status:Freigelassene
Lebenszeit: Jahre: 60
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: Annia Quinta
praenomen:
nomen: Annia
cognomen: Quinta
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD037911
EDH Geo-ID24047
Pleiades ID197273 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/215011
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-14500689
LUPA: http://lupa.at/1294
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen6. März 2014
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum