HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD080450 (letzte Änderungen: 26. Juli 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Q(uintus) Valerius / Q(uinti) f(ilius) Fab(ia) Lib/ens Brix(i)a / mil(es) leg(ionis) XI C(laudiae) / p(iae) f(idelis) |(centuria) Attieni / Maximi [---] / [---]IX(?)[------
Majuskeln: Q VALERIVS
Q F FAB LIB
ENS BRIXA
MIL LEG XI C
P F | ATTIENI
MAXIMI [ ]
[ ]IX[
Datierung:70 n. Chr. – 101 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 05241.
G. Walser, Römische Inschriften in der Schweiz 2 (Bern 1980) 166-167, Nr. 191; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
R. Frei-Stolba, SZG 31, 1981, 55-56; Abb. 4. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Schweiz
Fundort antik Tenedo
Fundort modern Bad Zurzach
FundstelleSchlösslibuck    (Umkreissuche)
Region modernKanton Aargau
Fundjahrvor 1690
AufbewahrungBrugg, Vindonissa-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(87) cm
Breite61 cm
Tiefe22 cm
Buchstabenhöhe5.5-5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Stele, oben und unten abgebrochen; oberhalb des Inschriftfeldes Frieszone mit Ornamenten, darüber Dreiecksgiebel.
Personen
Person 1Name: Q. Valerius Q.f. Fab. Libens Brixa.
praenomen: Q.
nomen: Valerius
cognomen: Libens
tribus: Fabia
origo: Brixia*
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Attieni Maximi
praenomen:
nomen: Attienius
cognomen: Maximus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD080450
EDH Geo-ID32214
Pleiades ID177639 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/424267
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-10800646
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen26. Juli 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum