HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD080351 (letzte Änderungen: 31. Juli 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[D(is)] M(anibus) / L(uci) Cr[ass]ici Cor/bulon[i]s IIIIIIvir(i) / Augg(ustalium) P[u]bli Prim/us et Seccalus / fili(i) e[i]us ponen/du[m c]uraver/[u]nt
Majuskeln: [ ] M
L CR[ ]ICI COR
BVLON[ ]S IIIIIIVIR
AVGG P[ ]BLI PRIM
VS ET SECCALVS
FILI E[ ]VS PONEN
DV[ ]VRAVER
[ ]NT
Datierung:161 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 05178. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
G. Walser, Römische Inschriften in der Schweiz 2 (Bern 1980) 50-51, Nr. 133; Foto.
A. Kakoschke, Ortsfremde in den römischen Provinzen Germania inferior und Germania superior. Eine Untersuchung zur Mobilität in den germanischen Provinzen anhand der Inschriften des 1. bis 3. Jahrhunders n. Chr. (Möhnesee 2002) 195, Nr. 1.177. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar: CIL 13, 05178: kleinere Abweichungen in Lesung/Ergänzung.
F038808 noch nicht digital vorhanden.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Schweiz
Fundort antik Salodurum
Fundort modern Solothurn
FundstelleSS. Urs und Victor, Kathedrale, Fundament, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernKanton Solothurn
Fundjahr1762
AufbewahrungSolothurn, Jesuitenkirche, Lapidarium
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe80 cm
Breite137 cm
Buchstabenhöhe6.5 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Interpunktion / Sonstigeshederae
Kommentar
  Drei nicht aneinanderpassende Fragmente einer Tafel, das Isnchriftfeld in Form einer durch eine einfache Ritzlinie dargestellten tabula ansata. Blattförmige hedera in Z. 8. Die Maßangabe bezieht sich auf die moderne, etwas zu überdimensioniert ergänzte Rekonstruktion.
Personen
Person 1Name: L. Cr[ass]ici Corbulon[i]s
praenomen: L.
nomen: Crassicius+
cognomen: Corbulo
Geschlecht: männlich
Status:Augustalen
Person 2Name: P[u]bli Primus et Seccalus
praenomen: P.
nomen: Crassicius*
cognomen: Primus
Geschlecht: männlich
Person 3Name: P[u]bli Primus et Seccalus
praenomen: P.
nomen: Crassicius*
cognomen: Seccalus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD080351
EDH Geo-ID32150
Pleiades ID177624 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/424209
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-10800583
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen31. Juli 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum