HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD080021 (letzte Änderungen: 16. Mai 2019, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:S[---]C(?)E(?)[---] // BI(?)[---]S[---]
Majuskeln: S[ ]CE[ ]

BI[ ]S[ ]
Datierung:1 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:R. Frei-Stolba, Holzfässer. Studien zu den Holzfässern und ihren Inschriften im Römischen Reich mit Neufunden und Neulesungen der Fassinschriften aus Oberwinterthur/Vitudurum (Zürich - Egg 2017) 183, Nr. 50.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Niederlande
Fundort antik Ulpia Noviomagus Batavorum
Fundort modern Nijmegen
FundstelleWaal, Fluß    (Umkreissuche)
Region modernGelderland
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerInstrumentum domesticum
MaterialHolz
Schreibtechnik
Schreibtechnikgestempelt
Kommentar
  Buchstaben in die Daube eines Holzfasses gestempelt (Brandstempel).
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD080021
EDH Geo-ID30083
Pleiades ID98921 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen16. Mai 2019
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum