HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD079665 (letzte Änderungen: 10. April 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------]CO[---] / [---]E[------
Majuskeln: ]CO[ ]
[ ]E[
Datierung:101 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:S. Oelschig, Kaleidoskop der Epigraphik. Katalog und Rekonstruktion der römischen Steininschriften von Avenches/Aventicum (Avenches 2009) 184-186, Nr. 7028.1; Zeichnung.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Schweiz
Fundort antik Aventicum (Civitas Helvetiorum)
Fundort modernAvenches    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernCanton de Vaud
Fundjahrvor 1900
AufbewahrungAvenches, Mus. Romain, Depot
Inschriftengattung / Sprache
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(23.5) cm
Breite(28.5) cm
Tiefe4 cm
Buchstabenhöhe9.7-10 cm
Kommentar
  Unten und rechts abgebrochenes Fragment der oberen linken Ecke einer Tafel, nach Oelschig vermutlich Teil der 20. Platte (Ende Z. 16-18) der Monumentalinschrift Nr. 7068/7069= https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD067575. Z. 1: Der linke Teil des Bogens des C lag auf einer angrenzenden Tafel. Z. 2: nur noch Apex und cornu einer Querhaste, daher sicher E.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD079665
EDH Geo-ID7932
Pleiades ID177495
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen10. April 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum