HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD079261 (letzte Änderungen: 9. Mai 2019, Gräf) copy to clipboard
Transkription:H[ic ---] / O[---] / DV[---] / R(?)V[---] / M[---] / ITA(?)[---] / VR[---] / SI(?)[---] / [------
Majuskeln: H[ ]
O[ ]
DV[ ]
RV[ ]
M[ ]
ITA[ ]
VR[ ]
SI[ ]
[
Datierung:401 n. Chr. – 600 n. Chr.
Literatur Hilfe:G. Behrens, MZ 33, 1938, 45, Nr. 17; Abb. 31 (Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
H. Finke, BRGK 17, 1927, 76, Nr. 230. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
C. Kessel, MZ 113, 2018, 100-101, Nr. 82; Abb. 88. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Bingium
Fundort modern Bingen/Rhein
FundstelleS. Martin, Basilika, Krypta, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1925
AufbewahrungBingen/Rhein, S. Martin, Basilika, Krypta, vermauert
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerPlatte
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(19) cm
Breite(11) cm
Buchstabenhöhe3-2.5 cm
Schreibtechnik
Interpunktion / SonstigesZeilenlinien
Kommentar
  Buchstaben modern braun ausgemalt. Paläographie: Vorkarolingische Kapitalis. Z. 4: statt R möglichwerweise auch B. (B): Behrens; Finke; Kessel: kleinere Leseabweichungen.
Personen
Person 1Name: [---]
praenomen:
nomen:
cognomen: [---]
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD079261
EDH Geo-ID31649
Pleiades ID108809 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen9. Mai 2019
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum