HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD079201 (letzte Änderungen: 15. Februar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus)
Majuskeln: D M
Datierung:101 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06008.
G. de Morlet, BMHA 2, 1, 1863, 159–168; Foto.
(o. Autor), in: P. Flotté u. a., Le Bas-Rhin, Carte archéologique de la Gaule 67, 1 (Paris 2000) 315.
F. Goubet - F. Jodry - N. Meyer - N. Weiss, Au 'grès' du temps. Collections lapidaires celtes et gallo-romaines du Musée archéologique de Saverne (Saverne 2015) 229, Nr. 195; Foto.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik (Civitas Tribocorum?)
Fundort modern Hultehouse, bei
FundstelleTiergarten-Ditschelkopf, gallo-römische Höhensiedlung, Nekropole    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1860
AufbewahrungSaverne, Musée du Château des Rohan?
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerCippus
MaterialSandstein?: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe126 cm
Breite78 cm
Tiefe41 cm
Buchstabenhöhe6 cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Hausförmiges Grabmal mit großem, dreieckigen Bildfeld auf der Front, darin vielblättrige Rosette. Die Inschrift befindet sich im unteren Teil des Bildfeldes zu beiden Seiten des unteren Blattes. Unten mittig halbkreisförmige Öffnung, eingefasst in Bogen, darüber Rosette.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD079201
EDH Geo-ID31703
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen15. Februar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum