HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD079088 (letzte Änderungen: 13. Februar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[D(is)] M(anibus) / [---]QVIINO / [h(eres)] p(onendum) c(uravit)
Majuskeln: [ ] M
[ ]QVIINO
[ ] P C
Datierung:171 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 11639.
(o. Autor), in: J. Bardoux u. a., Strasbourg, Carte archéologique de la Gaule 67, 2 (Paris 2002) 255.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik Argentorate (Civitas Tribocorum)
Fundort modernStrasbourg    (Umkreissuche)
Fundstelle spätantike Stadtmauer, sekundär verwendet
Region modernGrand Est
Fundjahr1900
AufbewahrungStrasbourg, Musée Archéologique?
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Historisch relevante Hinweise
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Z. 2: auch QUENO möglich, sog. 'gallisches' E mit zwei Vertikalhasten.
Personen
Person 1Name: [---]QVIINO
praenomen:
nomen:
cognomen: [---]quenus?
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD079088
EDH Geo-ID31653
Pleiades ID108754
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen13. Februar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum