HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD079085 (letzte Änderungen: 6. Februar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] / [---?]Q[--]N[--- mil(es)] / leg(ionis) VIII [Aug(ustae)] / [b(ene)]f(iciarius) co(n)s(ularis) id(ibus) [---] / [M]uciano e[t Fabiano] // co(n)s(ulibus) v(otum) [s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)]
Majuskeln: ]
[ ]Q[ ]N[ ]
LEG VIII [ ]
[ ]F COS ID [ ]
[ ]VCIANO E[ ]

COS V [ ]
Datierung:201 n. Chr.
Literatur Hilfe:H. Nesselhauf, BRGK 27, 1937, 71-72, Nr. 74.
E. Schallmayer - K. Eibl - J. Ott. - G. Preuß - E. Wittkopf, Der römische Weihebezirk von Osterburken 1. Corpus der griechischen und lateinischen Beneficiarier-Weihinschriften des Römischen Reiches (Stuttgart 1990) 89, Nr. 97; Abb. 97. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) N 114
PIR (2. Aufl.) A 644
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Alta Ripa, bei (Civitas Nemetum)
Fundort modernWaldsee, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1926
AufbewahrungSpeyer, Historisches Museum der Pfalz, Depot
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(39) cm
Breite(29) cm
Tiefe(6) cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Allseitig abgebrochenes Fragment vom linken unteren Teil eines Altars. Die letzte Zeile befindet sich auf dem Sockelprofil. Z. 1: Nesselhauf; Sprater: QVINT; CBI: Q++RIO+. Der neben dem Q zweite sicher noch erkennbare Buchstabe ist jedoch, wie der Vergleich mit dem N in Z. 4 zeigt, auch ein N und kein R. Gefunden in Sekundärverwendung als Teil eines fränkischen Plattengrabs, vermutlich von Altrip verschleppt.
Personen
Person 1Name: [---]Q[--]N[---]
praenomen: [-]
nomen: [---]
cognomen: [---]q[--]n[---]?
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Muciano
praenomen:
nomen:
cognomen: Mucianus+
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 3Name: Fabiano
praenomen:
nomen:
cognomen: Fabianus+
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD079085
EDH Geo-ID31633
Pleiades ID108735 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen6. Februar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum