HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD079058 (letzte Änderungen: 13. Februar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------?] / Geni[o loci] / Avitiu[s ---] / Pompo[nius ---] / Septimiu[s ---] / bb(ene)ff(iciarii) le[gati --- ex]/pleta st[atione ------
Majuskeln: ]
GENI[ ]
AVITIV[ ]
POMPO[ ]
SEPTIMIV[ ]
BBFF LE[ ]
PLETA ST[
Datierung:200 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 11603. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Schallmayer - K. Eibl - J. Ott. - G. Preuß - E. Wittkopf, Der römische Weihebezirk von Osterburken 1. Corpus der griechischen und lateinischen Beneficiarier-Weihinschriften des Römischen Reiches (Stuttgart 1990) 178-179, Nr. 199; Foto.
(o. Autor), in: J. Bardoux u. a., Strasbourg, Carte archéologique de la Gaule 67, 2 (Paris 2002) 286; Abb. 236 (Zeichnung).
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik Argentorate (Civitas Tribocorum)
Fundort modern Strasbourg
FundstelleRue des Échasses, ehemaliges Kloster S. Arbogast    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1909
AufbewahrungStrasbourg, Musée Archéologique
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(54) cm
Breite(29.5) cm
Tiefe24.5 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Bruchstück mit dem linken Teil vom Schaft eines Altars, oben, rechts und unten abgebrochen. (B): CIL 13, 11603; CAG: oberhalb der ersten Zeile: I(ovi) [O(ptimo) M(aximo)], dass über dem G der Ansatz einer senkrechten Haste zu erkennen ist, scheint jedoch wegen des großen Zeilenabstandes unwahrscheinlich, vielmehr dürfte es sich um eine Verletzung des Steines handeln handeln.
Personen
Person 1Name: Avitiu[s ---]
praenomen:
nomen: Avitius+
cognomen: [---]
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Pompo[nius ---]
praenomen:
nomen: Pomponius+
cognomen: [---]
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 3Name: Septimiu[s]
praenomen:
nomen: Septimius+
cognomen: [---]
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD079058
EDH Geo-ID31668
Pleiades ID108754 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen13. Februar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum