HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD079016 (letzte Änderungen: 14. März 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:D(is) // M(anibus) // et memoriae aeternae q(uondam) G(---) Flo/rentinae matronae incompa/rabili quae vixit ann(is) XXVII m(ensibus) V / d(iebus) XIIII Iun(ius) Eudemus coniugi / rarissimae f(aciendum) c(uravit)
Majuskeln: D

M

ET MEMORIAE AETERNAE Q G FLO
RENTINAE MATRONAE INCOMPA
RABILI QVAE VIXIT ANN XXVII M V
D XIIII IVN EVDEMVS CONIVGI
RARISSIMAE F C
Datierung:170 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 11633.
É. Espérandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Gaule romaine 7 (Paris 1918) 158-159, Nr. 5518; Fotos.
(o. Autor), in: J. Bardoux u. a., Strasbourg, Carte archéologique de la Gaule 67, 2 (Paris 2002) 443-444; Abb. 482.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik Argentorate, bei (Civitas Tribocorum)
Fundort modern Strasbourg
FundstelleKoenigshoffen, Rue Lothaire, Église Saint-Joseph, bei    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1898
AufbewahrungStrasbourg, Musée Archéologique
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerSarkophag
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe67 cm
Breite209 cm
Tiefe78 cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Sarkophagfront, rechts oben ausgebrochen. Das Inschriftfeld wird von zwei Bildfeldern flankiert, links sitzende weibliche Figur in Sessel mit hoher Lehne, einen Faden abrollend; rechts auf einem Hocker sitzende weibliche Figur, Wolle um eine Spindel wickelnd, Parzen. Text 1 und 2 befinden sich auf Peltenhenkeln links und rechts des Inschriftfelds in den Bildfeldern.
Personen
Person 1Name: G. Florentinae
praenomen:
nomen: G(---)
cognomen: Florentina
Geschlecht: weiblich
Lebenszeit: Jahre: 27
Monate: 5
Tage: 14
Stunden:
Person 2Name: Iun. Eudemus
praenomen:
nomen: Iunius*
cognomen: Eudemus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD079016
EDH Geo-ID31684
Pleiades ID108754 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen14. März 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum