HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078429 (letzte Änderungen: 10. Januar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) [O(ptimo)] M(aximo) / et [---]o / O[---] / B(?)[---] / [------
Majuskeln: I [ ] M
ET [ ]O
O[ ]
B[ ]
[
Datierung:151 n. Chr. – 260 n. Chr.
Literatur Hilfe:E. Schallmayer - G. Preuß, Der römische Weihebezirk von Osterburken 2 (Stuttgart 1994) 57-58, Nr. 102; Taf. 12, 102. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Alisinensium)
Fundort modern Osterburken
FundstelleBenefiziarierweihebezirk, Großer Holztempel    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1986
AufbewahrungKarlsruhe, Bad. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(52) cm
Breite(60) cm
Tiefe33 cm
Buchstabenhöhe5.5-4.5 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Mehrere aneinanderpassende Fragmente vom oberen Teil eines Altars, bestoßen, Inschriftfeld mittig ausgebrochen. (B): Schallmayer - Preuß: Z. 3: C[---].
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078429
EDH Geo-ID31531
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. Januar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum