HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078427 (letzte Änderungen: 10. Januar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] / C[---] / CL[---] / PI[------ // ------] / [---]PAI(?)[---] / [---]BIC(?)[---] / [------
Majuskeln: ]
C[ ]
CL[ ]
PI[

]
[ ]PAI[ ]
[ ]BIC[ ]
[
Datierung:151 n. Chr. – 260 n. Chr.
Literatur Hilfe:E. Schallmayer - G. Preuß, Der römische Weihebezirk von Osterburken 2 (Stuttgart 1994) 57, Nr. 93; Taf. 11, 93.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Alisinensium)
Fundort modern Osterburken
FundstelleBenefiziarierweihebezirk, Großer Holztempel, vor    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1986
AufbewahrungKarlsruhe, Bad. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift?
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar?
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(26) cm
Breite(17) cm
Tiefe(10) cm
Buchstabenhöhe5.5 cm
Kommentar
  Drei Fragmente wohl von einem Altar, mit dem linken Rand des Inschriftfeldes. Zwei Fragmente aneinanderpassend, oben, rechts und unten abgebrochen, die Maßangabe bezieht sich auf diese beiden Fragmente, Maße des übrigen Fragments: (12) x (11) x (5) cm, rundherum abgebrochen.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078427
EDH Geo-ID31530
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. Januar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum