HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078379 (letzte Änderungen: 31. Januar 2019, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:A[---]prani / in hoc tumulo
Majuskeln: A[ ]PRANI
IN HOC TVMVLO
Datierung:301 n. Chr. – 600 n. Chr.
Literatur Hilfe:F.X. Kraus, Die christlichen Inschriften der Rheinlande (Freiburg i. B. 1890) 12, Nr. 19.
C. Mehlis, KWDZ 2, 1883, 35-36.
M.-P. Terrien, La christianisation de la région rhénane du IVe au milieu du VIIIe siècle. Corpus (Besançon 2007) 159.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Vangionum)
Fundort modernBad Dürkheim    (Umkreissuche)
Fundstelle Leistadt
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1881
AufbewahrungBad Dürkheim?
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerPlatte
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(93) cm
Breite55 cm
Tiefe15 cm
Buchstabenhöhe2-2,8 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
ReligionJudentum/Christentum
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Zu Beginn der Inschrift Kreuzzeichen, das Inschriftfeld ist von einem Netz rautenförmiger Linien überzogen. Nach Kraus vielleicht eher A[l]prandi zu lesen.
Personen
Person 1Name: A[---]prani
praenomen:
nomen:
cognomen: A[---]prani(?)
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078379
EDH Geo-ID31507
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen31. Januar 2019
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum