HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078252 (letzte Änderungen: 6. Dezember 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Pictava(?)
Majuskeln: PICTAVA
Datierung:138 n. Chr. – 192 n. Chr.
Literatur Hilfe:P. Mayer-Reppert, FBW 32, 2, 2012, 42-43. 124, Nr. 2. 126, Nr. 1; Abb. 84, 6 (Zeichnung).
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Ulpia Sueborum Nicrensium)
Fundort modern Heidelberg
FundstelleNeuenheim, Uferstraße 32    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr2007
AufbewahrungHeidelberg, Kurpfälzisches Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerInstrumentum domesticum
MaterialTon
Schreibtechnik
Schreibtechnikgeritzt / Graffito
Kommentar
  Terra-Sigillata-Schüssel (Typ Drag. 44/Curle 20) aus Lezoux. Schreibtechnik: geritzt. Nach Mayer-Reppert ist Pictava als eigenständiger Name nicht nachgewiesen, daher dort Lesungsvorschlag: Pic(arius, -atrius) Tava... . Ein Pictavus ist jedoch aus dem Gebiet des CIL XIII belegt (CIL 13, 01697).
Personen
Person 1Name: Pictava(?)
praenomen:
nomen:
cognomen: Pictava?
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078252
EDH Geo-ID8676
Pleiades ID118813 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Antoninisch (138 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen6. Dezember 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum