HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078185 (letzte Änderungen: 28. November 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:Matroni(s) / Alagabiabu(s) / C(aius) Saturnini/us Maternus / pro se et suis / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: MATRONI
ALAGABIABV
C SATVRNINI
VS MATERNVS
PRO SE ET SVIS
V S L M
Datierung:51 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2014, 0913.
G. Bauchhenß - E. Clalßen - C. Schwabroh, ArchRhein 2014, 148-150; Abb. 4. - AE 2014.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Colonia Claudia Ara Agrippinensium, bei
Fundort modern Monheim
FundstelleHaus Bürgel, S. Maternus, Kapelle, Nord-Ost-Ecke, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(88) cm
Breite(48) cm
Tiefe(18) cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Personen
Person 1Name: C. Saturninius Maternus
praenomen: C.
nomen: Saturninius
cognomen: Maternus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078185
EDH Geo-ID7767
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen28. November 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum