HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078165 (letzte Änderungen: 28. November 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:G(enio) c(---) Argent(oratensium) / Phrunicus
Majuskeln: G C ARGENT
PHRVNICVS
Datierung:101 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 05966.
(o. Autor), in: J. Bardoux u. a., Strasbourg, Carte archéologique de la Gaule 67, 2 (Paris 2002) 375.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik Argentorate (Civitas Tribocorum)
Fundort modern Strasbourg
FundstelleRue de la Mésange 13    (Umkreissuche)
Region modernGrand Est
Fundjahr1854
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStatuenbasis?
MaterialMetalle
Schreibtechnik
Schreibtechnikeingraviert
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Vergoldetes Blechband, vielleicht Armreif zur Anbringung an einer Statue(tte) oder Teil der Leiste einer verkleideten Statuenbasis. Genio c(astrorum) oder Genio c(anabarum/anabensium). Der Fundort befindet sich bereits im Gebiet der canabae. Schreibtechnik: graviert.
Personen
Person 1Name: Phrunicus
praenomen:
nomen:
cognomen: Phrunicus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078165
EDH Geo-ID31413
Pleiades ID108754 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen28. November 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum