HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078158 (letzte Änderungen: 27. November 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:Dionis // NEGIR
Majuskeln: DIONIS

NEGIR
Datierung:51 n. Chr. – 130 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2010, 1047.
T. Hazenberg - S.L. Wynia, in: E. Blom - W.K. Vos (Hrsg.), De opgravingen 2002-2004 in het Romeinse Castellum Laurium de vicus en van het schip
de "Woerden 7" (Amersfoort 2008) 178, Nr. 34; fig. 6.33. - AE 2010.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Niederlande
Fundort antik Laurum
Fundort modernWoerden    (Umkreissuche)
Fundstelle Hoochwoert
Region modernUtrecht
Fundjahr2002
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerInstrumentum domesticum
MaterialTon
Schreibtechnik
Schreibtechnikgeritzt / Graffito
Kommentar
  Inschriften in die Unterseite des Bodens eines Tellers aus Terra-sigillata eingeritzt (Graffito).
Personen
Person 1Name: Dionis
praenomen:
nomen:
cognomen: Dio?
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078158
EDH Geo-ID7892
Pleiades ID98997 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

https://trismegistos.org/text/662188
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen27. November 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum