HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD078000 (letzte Änderungen: 9. November 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Hic quiescit in pa/ce infans Paulinus / qui vixit anno uno / et men(sibus) IIII minus / {minus} die uno pat/er et {et} mater tit/ulum posuerunt
Majuskeln: HIC QVIESCIT IN PA
CE INFANS PAVLINVS
QVI VIXIT ANNO VNO
ET MEN IIII MINVS
MINVS DIE VNO PAT
ER ET ET MATER TIT
VLVM POSVERVNT
Datierung:301 n. Chr. – 400 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07209.
ILCV 3595.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum?
Fundort modernMainz?    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernRheinland-Pfalz
AufbewahrungBerlin, Staatl. Mus., Antikenslg.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialMarmor, weiß
Kommentar
  Buchstabe A mit spitz nach unten zeigender Querhaste.
Personen
Person 1Name: Paulinus
praenomen:
nomen:
cognomen: Paulinus
Lebenszeit: Jahre: 1
Monate: 3
Tage:
Stunden:
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD078000
EDH Geo-ID8126
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Spätantike (284 n. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen9. November 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum