HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD077999 (letzte Änderungen: 26. April 2019, Gräf) copy to clipboard
Transkription:H(ic) iacet Florent(ius?) / milix(!) vixit / an(n)os viginti / et VI mensis(!) III
Majuskeln: H IACET FLORENT
MILIX VIXIT
ANOS VIGINTI
ET VI MENSIS III
Datierung:401 n. Chr. – 530 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07207.
ILCV 0421.
W. Boppert, Die frühchristlichen Inschriften des Mittelrheingebietes (Mainz 1971) 40-42; Zeichnung.
C. Kessel, MZ 113, 2018, 29-30, Nr. 8; Abb. 17 (Zeichnung).
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum
Fundort modern Mainz
FundstelleForsterstraße 10    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1896
AufbewahrungMainz, Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerPlatte
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe55 cm
Breite55 cm
Tiefe5 cm
Kommentar
  Paläographie: Vorkarolingische Kapitalis I.
Personen
Person 1Name: Floren.
praenomen:
nomen:
cognomen: Florentius*?
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Lebenszeit: Jahre: 26
Monate: 3
Tage:
Stunden:
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD077999
EDH Geo-ID31328
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen26. April 2019
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum