HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD077742 (letzte Änderungen: 23. Mai 2019, Gräf) copy to clipboard
Transkription:D(is) [M(anibus)] / forte s[ub? hoc? la?]/pide iac[eo? ma]/trona s[epulta?] / nocte di[eque bono?] / [semper? deflen?]/[da? marito?]
Majuskeln: D [ ]
FORTE S[ ]
PIDE IAC[ ]
TRONA S[ ]
NOCTE DI[ ]
[ ]
[ ]
Datierung:1 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07127.
CLE 1989.
K. Körber, ZRheinGeschMainz 4, 1893-1905, 210, Nr. 80; Zeichnung.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum?
Fundort modernMainz?    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernRheinland-Pfalz
AufbewahrungMainz, Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Metrikmetrische Inschrift
Inschriftträger
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(30) cm
Breite(34) cm
Tiefe7 cm
Kommentar
  Metrik: Z. 2-5: Hexameter. Ergänzungsvorschlag nach CLE 1989. Z. 5: vom E hinter I war bei der Auffindung noch die senkrechte Haste erkennbar.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD077742
EDH Geo-ID8126
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen23. Mai 2019
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum