HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD077037 (letzte Änderungen: 20. August 2018, Cowey) copy to clipboard
Transkription:Hic bene quiesc<i>tQUIESCET / Iovina quae vixit / annos X et m(enses) X d(ies) V / Viat[or] coniugi / dulciss[imae] / [titu]lum [posuit]
Majuskeln: HIC BENE QVIESCET
IOVINA QVAE VIXIT
ANNOS X ET M X D V
VIAT[ ] CONIVGI
DVLCISS[ ]
[ ]LVM [ ]
Datierung:331 n. Chr. – 430 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 03846.
ILCV 3852 Anm.
RICG 01, 026; Fotos.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBelgica
Land Deutschland
Fundort antik Augusta Treverorum
Fundort modern Trier
FundstelleS. Matthias, Nekropole    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1886
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialMarmor, weiß
Höhe39 cm
Breite38 cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Die Inschrift besteht aus sechs aneinander passenden Fragmenten. Unterhalb der Inschrift Darstellung eines Christograms mit symmetrisch flankierenden Tauben.
Personen
Person 1Name: Iovina
praenomen:
nomen:
cognomen: Iovina
Geschlecht: weiblich
Lebenszeit: Jahre: 10
Monate: 10
Tage: 5
Stunden:
Person 2Name: Viat[or]
praenomen:
nomen:
cognomen: Viator+
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD077037
EDH Geo-ID22511
Pleiades ID108894 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

https://trismegistos.org/text/461140
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Spätantike (284 n. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen20. August 2018
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum