HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD077027 (letzte Änderungen: 23. Juli 2018, Cowey) copy to clipboard
Transkription:Damasius num(erarius?) / hic bene qui/escet in p(ace)
Majuskeln: DAMASIVS NVM
HIC BENE QVI
ESCET IN P
Datierung:351 n. Chr. – 400 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 03814.
ILCV 0703.
RICG 01, 015; Foto.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBelgica
Land Deutschland
Fundort antik Augusta Treverorum
Fundort modern Trier
FundstelleS. Matthias, Nekropole    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1884
AufbewahrungTrier, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialMarmor, weiß
Höhe(14) cm
Breite(26) cm
Tiefe1.8 cm
Buchstabenhöhe2 cm
Kommentar
  In Z. 1 entweder num(erarius) oder num(mularius).
Personen
Person 1Name: Damasius
praenomen:
nomen:
cognomen: Damasius
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD077027
EDH Geo-ID22511
Pleiades ID108894 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

https://trismegistos.org/text/461109
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Spätantike (284 n. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen23. Juli 2018
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum