HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD076840 (letzte Änderungen: 28. Juni 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:M[---] / B[---] / K[---] / K[---] / K[---] / I(?)[---] / [------]
Majuskeln: M[ ]
B[ ]
K[ ]
K[ ]
K[ ]
I[ ]
[ ]
Datierung:101 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:K. Matijević, Römische und frühchristliche Zeugnisse im Norden Obergermaniens. Epigraphische Studien zu unterer Mosel und östlicher Eifel (Rahden/Westfalen 2010) 286-288, Nr. 78; Abb. 15.
K. Matijević, in: C. Auffarth (Hrsg.), Religion auf dem Lande. Entstehung und Veränderung von Sakrallandschaften unter römischer Herrschaft (Stuttgart 2009) 46, Anm. 16; Abb. 2, 5.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modernOchtendung    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1817
AufbewahrungMayen, Eifelmus.
Inschriftengattung / Sprache
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(90) cm
Breite(54) cm
Tiefe14 cm
Buchstabenhöhe6.5 cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Inschriftfeld in Form einer tabula ansata. Die erhaltene linke ansa wird von einem Eros gehalten. Z. 6: nur noch eine senkrechte Haste erkennbar.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD076840
EDH Geo-ID31017
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen28. Juni 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum