HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD076711 (letzte Änderungen: 5. Juli 2019, Gräf) copy to clipboard
Transkription:[--- le]g(io) XXII Pr(imigenia) p(ia) f(idelis)
Majuskeln: [ ]G XXII PR P F
Datierung:89 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:K. Matijević, Römische und frühchristliche Zeugnisse im Norden Obergermaniens. Epigraphische Studien zu unterer Mosel und östlicher Eifel (Rahden (Westf.) 2010) 176-178, Nr. 57; Abb. 53.
H. Nesselhauf, BRGK 27, 1937, 91, Nr. 133.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Kruft
FundstelleTrassgrube "Idylle", Steinbruch    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1927
AufbewahrungBonn, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungAufschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerFels
MaterialKalktuff: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe44 cm
Breite(99) cm
Tiefe26 cm
Buchstabenhöhe13-14 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Inschriftfeld in Form einer tabula ansata. Vermutlich die Kennzeichnung der Abbauzone der legio XXII innerhalb des Stollensystems im Steinbruch; später herausgebrochen; Maße beziehen sich auf den erhaltenen herausgebrochenen Teil. Breite bei Auffindung: 137 cm. Die Buchstaben LE waren bei der Auffindung noch erhalten.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD076711
EDH Geo-ID8910
Pleiades ID109092 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen5. Juli 2019
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum