HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075962 (letzte Änderungen: 2. März 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] / [---]ENI[---] / [------
Majuskeln: ]
[ ]ENI[ ]
[
Datierung:101 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:U. Schillinger-Häfele, BRGK 58, 1977, 476, Nr. 35.
RSOR 093.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Auderiensium)
Fundort modern Dietzenbach
FundstelleChristuskirche, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernHessen
Fundjahr1969
AufbewahrungDietzenbach, Christuskirche, vermauert
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift?
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerBlock?
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(22) cm
Breite(43) cm
Tiefe74 cm
Buchstabenhöhe15.0 cm
Kommentar
  Allseitig abgebrochenes Fragment eines nicht näher identifizierten Monuments. Aufgrund der Buchstabenhöhe vielleicht Bauinschrift oder Weihinschrift, G]eni[o?
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075962
EDH Geo-ID30664
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. März 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum