HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075796 (letzte Änderungen: 1. Februar 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[In honorem] / domu(s) divinae / Marti Loucetio / sacrum Amandus / Velugni f(ilius) Devas
Majuskeln: [ ]
DOMV DIVINAE
MARTI LOVCETIO
SACRVM AMANDVS
VELVGNI F DEVAS
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06221. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
ILS 4573. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1888, 0121.
K. Zangemeister, KWDZ 7, 1888, 115-117. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1888.
W. Boppert, Römische Steindenkmäler aus Worms und Umgebung, CSIR Deutschland 2, 10 (Mainz 1998) 75-76, Nr. 40; Taf. 46, 40.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Borbetomagus (Civitas Vangionum)
Fundort modern Worms
FundstelleKlosterstraße, ehemaliges Wasserwerk    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1888
AufbewahrungWorms, Stadtmus. im Andreasstift
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerBlock
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe29.3 cm
Breite59.8 cm
Tiefe35 cm
Buchstabenhöhe6.3-4.5 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Block von einem mehrteiligen, nicht näher identifizierten Votivmonument. Ein weiterer, anepigraphischer, unten anschließender Block mit Profil ist erhalten (Maße: 33 x 62 x 33). An der Oberseite noch Klammerkanäle mit Resten der Verklammerung (siehe Fotos). Ungewöhnliche IO-Ligatur am Ende von Z. 3. (B): Zangemeister; CIL 13, 06221; ILS: Z. 2: domu[s].
Personen
Person 1Name: Amandus Velugni f. Devas
praenomen:
nomen:
cognomen: Amandus
origo: Devas
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Velugni
praenomen:
nomen:
cognomen: Velugnus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075796
EDH Geo-ID30526
Pleiades ID108820 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen1. Februar 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum