HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075711 (letzte Änderungen: 11. Oktober 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Marti et Nemeto/nae / Silvini Iustus / et Dubitatus / v(otum) s(olverunt) l(ibentes) l(aeti) p(osuerunt)
Majuskeln: MARTI ET NEMETO
NAE
SILVINI IVSTVS
ET DVBITATVS
V S L L P
Datierung:101 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06131.
F.J. Hildenbrand, Der römische Steinsaal (Lapidarium) des Historischen Museums der Pfalz zu Speyer (Speyer 1911) 50, Nr. 153.
Abbildungen (extern):
          
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Alta Ripa (Civitas Nemetum)
Fundort modernAltrip    (Umkreissuche)
Fundstelle Hooksche Gärten (spätantikes Lager, aus?)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1835
AufbewahrungMannheim, Reiss-Engelhorn-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Schräger Bruch links im Inschriftfeld. Auf den Rahmenleisten oben und seitlich geometrische Ornamente.
Personen
Person 1Name: Silvini Iustus et Dubitatus
praenomen:
nomen: Silvinius
cognomen: Iustus
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Silvini Iustus et Dubitatus
praenomen:
nomen: Silvinius
cognomen: Dubitatus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075711
EDH Geo-ID30443
Pleiades ID108735 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen11. Oktober 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum