HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075581 (letzte Änderungen: 2. August 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) / Telesphoris et / maritus eius parentes / filiae dulcissimae / queri necesse est de / puellula dulci / ne tu fuisses si futura / tam grata brevi reverti / unde nobis edita / nativom(!) esset et paren/tibus luctu / semissem anni vixit / et dies octo / rosa simul florivit / et statim periit
Majuskeln: D M
TELESPHORIS ET
MARITVS EIVS PARENTES
FILIAE DVLCISSIMAE
QVERI NECESSE EST DE
PVELLVLA DVLCI
NE TV FVISSES SI FVTVRA
TAM GRATA BREVI REVERTI
VNDE NOBIS EDITA
NATIVOM ESSET ET PAREN
TIBVS LVCTV
SEMISSEM ANNI VIXIT
ET DIES OCTO
ROSA SIMVL FLORIVIT
ET STATIM PERIIT
Datierung:131 n. Chr. – 170 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07113.
W. Selzer, Römische Steindenkmäler. Mainz in römischer Zeit. Katalog zur Sammlung in der Steinhalle (Mainz 1988) 178, Nr. 127; Foto; Abb. 29. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
W. Boppert, Zivile Grabsteine aus Mainz und Umgebung, CSIR Deutschland 2, 6 (Mainz 1992) 120-122, Nr. 88; Taf. 54.
W. Faust, Die Grabstelen des 2. und 3. Jahrhunderts im Rheingebiet (Köln 1998) 143, Nr. 167.
J. Mander, Portraits of children on Roman funerary monuments (Cambridge 2013) 256, Nr. 453; fig. 13. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CLE 0216.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum
Fundort modern Mainz
FundstelleMitternacht    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1861
AufbewahrungMainz, Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Metrikmetrische Inschrift
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe151 cm
Breite72 cm
Tiefe44 cm
Buchstabenhöhe5.5-2.6 cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Wohl der Mittelteil eines Altars. Oberhalb des Inschriftfeldes ein Bildfeld, das ein Kind mit Ball(?) und einen Korb zeigt; auf den Nebenseiten je ein Lorbeerbaum. (B): Selzer; Mander: Z. 6: puella; Z. 6/7: Zeilenfall nicht angegeben; Metrik: Z. 4-15: Iamben.
Personen
Person 1Name: Telesphoris
praenomen:
nomen:
cognomen: Telesphoris
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075581
EDH Geo-ID8644
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. August 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum