HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075471 (letzte Änderungen: 30. November 2017, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Vinculum Verulae
Majuskeln: VINCVLVM VERVLAE
Datierung:1 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:IBR 78A.
CIL 03, 06019, 14.
S.F. Pfahl, Instrumenta Latina et Graeca inscripta des Limesgebietes von 200 v. Chr. bis 600 n. Chr. (Weinstadt 2012) 148, Nr. 8.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzRaetia
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Immenstadt/Allgäu, bei
FundstelleFreundpolz    (Umkreissuche)
Region modernBayern
Fundjahr1828
Aufbewahrungzerstört
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungAufschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerSchmuck
MaterialGold
Kommentar
  Goldring, nach der Auffindung eingeschmolzen.
Personen
Person 1Name: Verulae
praenomen:
nomen:
cognomen: Verula
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075471
EDH Geo-ID30334
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen30. November 2017
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum