HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075283 (letzte Änderungen: 29. Juli 2019, Kleinhans) copy to clipboard
Transkription:Quadru[viis](!) / et Genio lo/ci Flaviu[s] / Severu[s] / vet(eranus) leg(ionis) X[XX] / U(lpiae) v(ictricis) templum / cum arborib(us) / constituit / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: QVADRV[ ]
ET GENIO LO
CI FLAVIV[ ]
SEVERV[ ]
VET LEG X[ ]
V V TEMPLVM
CVM ARBORIB
CONSTITVIT
V S L M
Datierung:121 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 08638.
M. Reuter, Legio XXX Ulpia victrix. Ihre Geschichte, ihre Soldaten, ihre Denkmäler (Darmstadt - Mainz 2012) 146-147, Nr. 117.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Vetera Castra
Fundort modern Xanten
FundstelleBirten, bei    (Umkreissuche)
Region modernNordrhein-Westfalen
Fundjahrvor 1748
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialGesteine
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Personen
Person 1Name: Flaviu[s] Severu[s]
praenomen:
nomen: Flavius+
cognomen: Severus+
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075283
EDH Geo-ID7737
Pleiades ID108867 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/415647
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11100732
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen29. Juli 2019
BearbeiterKleinhans
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum