HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075238 (letzte Änderungen: 28. November 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:------](?) / [---]MIL(?)[---] / [---] pr[---] / [---]BE[---] / [---]L(?) L(---) [---] / [------](?) / [---]ntia[---] / [------?
Majuskeln: ]
[ ]MIL[ ]
[ ] PR[ ]
[ ]BE[ ]
[ ]L L [ ]
[ ]
[ ]NTIA[ ]
[
Datierung:151 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1907, p. 32 s. n. 106.
CIL 13, 11864a. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
K. Körber, KWDZ 25, 1906, 170-171, Nr. 12. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1907.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum
Fundort modernMainz    (Umkreissuche)
Fundstelle Kästrich 65, bei, mittelalterliche Stadtmauer, sekundär verwendet
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1906
AufbewahrungMainz, Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
Sprachelateinisch
Inschriftträger
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(53) cm
Breite(11) cm
Tiefe(25) cm
Kommentar
  Zwei aneinanderpassende Fragmente. Zwischen Z. 5 u. 7 ein Spatium in Höhe von einer Zeile; möglicherweise standen in diesem Zwischenraum Buchstaben, die außerhalb des Fragments liegen. (B): Körber; CIL 13, 11864 a: Z. 4: [---] L [---].
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075238
EDH Geo-ID30078
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen28. November 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum