HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075145 (letzte Änderungen: 26. September 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[C]on(tubernia) IIIII / I l(egionis) XII II // N(umeri) Atti mus(culariorum) / torto(rum)
Majuskeln: [ ]ON IIIII
I L XII II

N ATTI MVS
TORTO
Datierung:15 v. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2009, 0971. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 2011, 0846.
J. Rageth, HelvArch 40, 2009, 104; Abb. 10.1; Abb. 10.2-3 (Zeichnungen). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2009.
K. Dietz, Germania 88, 2010, 285.311; Abb. 1; Abb. 2 (Zeichnungen). - AE 2011.
J. Rageth - W. Zanier, Germania 88, 2010, 257-258.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzRaetia
Land Schweiz
Fundort antik 
Fundort modern Bivio, bei
FundstelleSeptimer, Passhöhe, Feldlager, Wall    (Umkreissuche)
Region modernKanton Graubünden
Fundjahr2008
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungAufschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
MaterialSchiefer: Gesteine - metamorphe Gesteine
Höhe9.1 cm
Breite8.8 cm
Tiefe5.5 cm
Buchstabenhöhe1.2-2.5 cm
Schreibtechnik
Schreibtechnikgeritzt / Graffito
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Ringsum roh behauener Stein, stark verwittert. Nach Dietz diente dieser als temporäres Feldzeichen zur Zuweisung der Lagerplätze im Lager auf dem Septimerpass im Kontext der Alpenfeldzüge 15 v. Chr. Muscularii wären als Pioniersoldaten, welche für die bei Belagerungen eingesetzten Schutzhütten (musculus) zuständig waren, zu verstehen, analog die tortores für die (Torsions)wurfmaschinen der Legion. Die Inschrift besteht aus zwei Teilen, die etwa in der Mitte getrennt mit um 180° gedrehter Ausrichtung zueinander stehen. Z. 2: Zu Beginn noch der untere Ansatz einer senkrechten Haste; Z. 3: am Ende noch der untere Ansatz einer Schräghaste, wohl eines schmalen S. Schreibtechnik: geritzt. (B): AE 2009, Rageth: ++ IIIII / l(egio) XII II // MATTI ++ / TORTO.
Personen
Person 1Name: Atti
praenomen:
nomen: Attius
cognomen:
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075145
EDH Geo-ID29957
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Julisch-claudische Dynastie (27 v. Chr. - 68 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Augusteisch (27 v. Chr. - 14 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen26. September 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum