HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD073293 (letzte Änderungen: 20. Juni 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:A(la?) S(cubulorum?)
Majuskeln: A S
Datierung:101 n. Chr. – 150 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06408a.
CIL 13, 10023, 21 b.
S.F. Pfahl, Instrumenta Latina et Graeca Inscripta des Limesgebietes von 200 v. Chr. bis 600 n. Chr. (Weinstadt 2012) 200, Nr. 511; Taf. 79, 511 (Zeichnung).
F. Feraudi-Gruénais - R. Ludwig, Die Heidelberger Römersteine. Bildwerke, Architekturteile und Inschriften im Kurpfälzischen Museum Heidelberg (Heidelberg 2017) 106, Nr. 64a; Foto.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Ulpia Sueborum Nicrensium)
Fundort modern Heidelberg
FundstelleBergheim, Voßstraße    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1875
AufbewahrungHeidelberg, Kurpfälz. Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerInstrumentum militare
MaterialEisen
Höhe6.3 cm
Breite8.5 cm
Tiefe16.1 cm
Buchstabenhöhe5.6-6.3 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Inschriftträger: Brennstempel.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD073293
EDH Geo-ID27502
Pleiades ID118813 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen20. Juni 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum