HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD069952 (letzte Änderungen: 18. Dezember 2017, Cowey) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) Simpliciae Florentin(a)e / anim(a)e innocentissim(a)e / qu(a)e vixit menses decem / Felicius Simplex pater fecit / |(centurio) leg(ionis) VI v(ictricis)
Majuskeln: D M SIMPLICIAE FLORENTINE
ANIME INNOCENTISSIME
QVE VIXIT MENSES DECEM
FELICIVS SIMPLEX PATER FECIT
| LEG VI V
Datierung:122 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 07, 00247.
RIB 0690; Zeichnung.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBritannia
Land Großbritannien
Fundort antik Eburacum
Fundort modern York
FundstelleHolgate Road    (Umkreissuche)
Region modernNorth Yorkshire
Fundjahr1838
AufbewahrungYork, Yorkshire Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerSarkophag
MaterialGesteine
Höhe40.6 cm
Breite119.4 cm
Tiefe55.9 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Personen
Person 1Name: Simpliciae Florentin.e
praenomen:
nomen: Simplicia
cognomen: Florentina*
Geschlecht: weiblich
Lebenszeit: Jahre:
Monate: 10
Tage:
Stunden:
Person 2Name: Felicius Simplex
praenomen:
nomen: Felicius
cognomen: Simplex
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD069952
EDH Geo-ID28763
Pleiades ID89175
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/155183
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-07800981
RIB: http://romaninscriptionsofbritain.org/inscriptions/690
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen18. Dezember 2017
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum