HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD069832 (letzte Änderungen: 20. Mai 2019, Cowey) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) / Curatia Diny/sia vix(it) an(nos) XXXX / h(eres) f(aciendum) curavit
Majuskeln: D M
CVRATIA DINY
SIA VIX AN XXXX
H F CVRAVIT
Datierung:201 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:EphEp 9, p. 553 n. 1102.
RIB 0562; Zeichnung.
M. Henig, Roman sculpture from the North West Midlands CSIR Great Britain 1, 9 (Oxford 2004) 21-22, Nr. 61; Pl. 21, 61.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBritannia
Land Großbritannien
Fundort antik Deva
Fundort modern Chester
FundstelleNordmauer, westlicher Teil    (Umkreissuche)
Region modernCheshire
Fundjahr1891
AufbewahrungChester, Grosvenor Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerArchitekturteil
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe119 cm
Breite61 cm
Tiefe38.1 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Personen
Person 1Name: Curatia Dinysia
praenomen:
nomen: Curatia
cognomen: Dinysia
Geschlecht: weiblich
Lebenszeit: Jahre: 40
Monate:
Tage:
Stunden:
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD069832
EDH Geo-ID26989
Pleiades ID79420 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/155055
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-07800845
RIB: http://romaninscriptionsofbritain.org/inscriptions/562
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen20. Mai 2019
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum