HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD069341 (letzte Änderungen: 6. Juli 2017, Cowey) copy to clipboard
Transkription:Ulpi/us / Silva/nus / fac/tus / Arau/sione / emeri/tus leg(ionis) / II Aug(ustae) / votum / solvit
Majuskeln: VLPI
VS
SILVA
NVS
FAC
TVS
ARAV
SIONE
EMERI
TVS LEG
II AVG
VOTVM
SOLVIT
Datierung:175 n. Chr. – 225 n. Chr.
Literatur Hilfe:EphEp 7, p. 276 n. 816.
CIMRM 0811.
RIB 0003; Fotos u. Zeichnung.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBritannia
Land Großbritannien
Fundort antik Londinium
Fundort modern London
FundstelleThe City, Walbrook, Mithraeum    (Umkreissuche)
Fundjahr1889
AufbewahrungLondon, Museum of London
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift?
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerRelief
MaterialMarmor, weiß
Höhe43.2 cm
Breite55.9 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Relief: Mithras tötet den Stier. Die Fackelträger Cautes und Cautopates sind dabei. Im Vordergrund: Hund, Schlang, Skorpion und vielleicht Rabe.
Personen
Person 1Name: Ulpius Silvanus
praenomen:
nomen: Ulpius
cognomen: Silvanus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD069341
EDH Geo-ID29678
Pleiades ID79574 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/154496
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-07800228
RIB: http://romaninscriptionsofbritain.org/inscriptions/3
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen6. Juli 2017
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum