HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD068803 (letzte Änderungen: 2. März 2017, Gräf) copy to clipboard
Transkription:[D(eo)] S(oli) I(nvicto) M(ithrae) / [p]ro sa[l]ute / Fl(avi) Iovini / qu[o]t(!) votum / susceperat / it(!) super / nasce[n]tem / deum / posuit / Peregrino / e[t] Aemiliano / co(n)s(ulibus) p(atribus) Vird(io) Fir/mo et Ant(onio) Celeri
Majuskeln: [ ] S I M
[ ]RO SA[ ]VTE
FL IOVINI
QV[ ]T VOTVM
SVSCEPERAT
IT SVPER
NASCE[ ]TEM
DEVM
POSVIT
PEREGRINO
E[ ] AEMILIANO
COS P VIRD FIR
MO ET ANT CELERI
Datierung:244 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 03, 15184, 5. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AIJ 300; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AIJ 300 add. p. 5*.
CIMRM 1530; fig. 391.
CIMRM 1531; fig. 391. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
P. Selem, Les religions orientales dans la Pannonie romaine. Partie en Yougoslavie (Leiden 1980) 108-109, Nr. 46. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) F 529
PIR (2. Aufl.) P 536
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Slowenien
Fundort antik Poetovio
Fundort modern Hajdina
FundstelleSpodnja Hajdina, Parzelle Nr. 882 (alter Katasterplan), Mithraeum II    (Umkreissuche)
Region modernPodravska statistična regija
Fundjahr1901
AufbewahrungPtuj, Pokrajinski Muz. Ptuj-Ormož
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStatuenbasis
MaterialMarmor, weiß
Höhe(128) cm
Breite31 cm
Tiefe26 cm
Buchstabenhöhe3.5 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  In mehrere Teile gebrochen. Auf der Basis Darstellung der Felsgeburt des Mithras, deren oberer Teil (Torso des Mithras) möglicherweise nicht zugehörig ist; Maße beziehen sich auf die Basis und den sicher zugehörigen Teil des Felsens. (B): CIL 03, 15184, 5; AIJ 300; CIMRM 1531; Selem: Z. 2: salute; CIL 03, 15184, 5; AIJ 300; CIMRM 1531; Selem: Z. 4: quot; CIMRM 1531; Selem: Z. 6: nuper; Selem: Z. 7/8: Zeilenfall fehlt; CIL 03, 15184, 5; AIJ 300; CIMRM 1531; Selem: Z. 11: et.
Personen
Person 1Name: Fl. Iovini
praenomen:
nomen: Flavius*
cognomen: Iovinus
Geschlecht: männlich
ID: http://romans1by1.com/rpeople/16896
Person 2Name: Peregrino
praenomen:
nomen:
cognomen: Peregrinus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
ID: PIR (2. Aufl.) P 536
Person 3Name: Aemiliano
praenomen:
nomen:
cognomen: Aemilianus
Geschlecht: männlich
ID: PIR (2. Aufl.) F 529
Person 4Name: Vird. Firmo
praenomen:
nomen: Virdius*
cognomen: Firmus
Geschlecht: männlich
ID: http://romans1by1.com/rpeople/16897
Person 5Name: Ant. Celeri
praenomen:
nomen: Antonius*
cognomen: Celer
Geschlecht: männlich
ID: http://romans1by1.com/rpeople/16898
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD068803
EDH Geo-ID25183
Pleiades ID197446 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/410055
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-30200467
LUPA: http://lupa.at/9333
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung244 AD: Ti. Pollenius Armenius Peregrinus / Fulvius Aemilianus  –  https://godot.date/id/boxddGKAvXmanMquSUMWze
(weitere Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. März 2017
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum