HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD068220 (letzte Änderungen: 23. Juli 2019, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:ABCDEFGHIKLMN/OPQRSTVX // ABCDEFG/IKLMN
Majuskeln: ABCDEFGHIKLMN
OPQRSTVX

ABCDEFG
IKLMN
Datierung:1 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2009, 0925-0928.
W.J.H. Willems u. a., Ulpia Noviomagus. Roman Nijmegen. The Batavian capital at the imperial frontier, JRA (Suppl.) 73 (Portsmouth (Rhode Island) 2009) 169; fig. 64. - AE 2009, 0925-0928.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Niederlande
Fundort antik Ulpia Noviomagus Batavorum, bei
Fundort modern Berg en Dal
FundstelleHoldeurn    (Umkreissuche)
Region modernGelderland
Fundjahr1841
AufbewahrungNijmegen, Mus. Het Valkhof
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungAufschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerZiegel
MaterialTon
Schreibtechnik
Schreibtechnikgeritzt / Graffito
Kommentar
  Schreibtechnik: eingeritzt (vor dem Brand); Graffito. Buchstabe E in Form von II geschrieben.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD068220
EDH Geo-ID30084
Pleiades ID98921 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/419963
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-53200731
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen23. Juli 2019
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum