HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD067954 (letzte Änderungen: 2. November 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[In] h(onorem) d(omus) d(ivinae) // Deae Dian(a)e / C(aius) Lucilius / Messor mil(es) / leg(ionis) XXII Pr(imigeniae) f(idelis) / cus(tos) basil(icae) / Dextro et / Prisco co(n)s(ulibus)
Majuskeln: [ ] H D D

DEAE DIANE
C LVCILIVS
MESSOR MIL
LEG XXII PR F
CVS BASIL
DEXTRO ET
PRISCO COS
Datierung:196 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2009, 0962. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 13, 06672. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
ILS 2414. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
W. Brambach, Corpus inscriptionum Rhenanarum (Elberfeld 1867) 214-215, Nr. 1134. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
F. Haug, Die römischen Denksteine des Grossherzoglichen Antiquariums in Mannheim (Konstanz 1877) 13, Nr. 5. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
F.S. Pelgen, MAZ 8, 2009, 123; Abb. 134 (Zeichnung). - AE 2009.
K. Matijević, MZ 106/107, 2011/12, 331; Abb. 4; Abb. 1 (Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2009.
PIR (2. Aufl.) D 144.
PIR V 371.
          
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum
Fundort modern Mainz
FundstellePhilippsschanze    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1731
AufbewahrungMannheim, Reiss-Engelhorn-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStatuenbasis?
MaterialGesteine
Höhe76 cm
Breite49 cm
Tiefe36 cm
Buchstabenhöhe3.1-2.7 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Das Erhaltene ist in mehrere Fragmente gebrochen. Z. 1 befindet sich auf der corona; in der handschriftlichen Überlieferung H D D. (B): CIL 13, 06672; ILS; Brambach; Haug: Z. 1 fehlt; Matijević; AE 2009: Z. 1 nicht mehr erhalten; ILS: Z. 2: Dianae.
Personen
Person 1Name: C. Lucilius Messor
praenomen: C.
nomen: Lucilius
cognomen: Messor
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Dextro
praenomen:
nomen:
cognomen: Dexter
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 3Name: Prisco
praenomen:
nomen:
cognomen: Priscus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD067954
EDH Geo-ID8738
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/425267
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000713
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung196 AD: C. Domitius Dexter II / L. Valerius Messalla Thrasea Priscus  –  https://godot.date/id/ZLKcExjSt4mWd7M7A83TCh
(alle Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen2. November 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum