HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD065748 (letzte Änderungen: 28. Juni 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Privatus Coteni ser(vus) |(centurionis) co(hortis) II primipil(aris) // Valerius |(centurio? cohortis? primae?) // Pr[ivatus] Coteni ser(vus) // P(ubli) Q(---) Vari leg(ionis) XIX c(o)h(ortis) I
Majuskeln: PRIVATVS COTENI SER | CO II PRIMIPIL

VALERIVS |

PR[ ] COTENI SER

P Q VARI LEG XIX CH I
Datierung:15 v. Chr. – 8 v. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2008, 0960. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
H.U. Nuber, AKB 38, 2008, 223-231; Abb. 1 u. 4; Abb. 2 u. 3 (Zeichnungen). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2008.
R. Wiegels, FBW 14, 1989, 430-439; Abb. 3; Abb. 4 (Zeichnungen). - AE 2008.
S.F. Pfahl, Instrumenta Latina et Graeca Inscripta des Limesgebietes von 200 v. Chr. bis 600 n. Chr. (Weinstadt 2012) 203, Nr. 548; Taf. 86, 548 (Zeichnung).
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Küssaberg
FundstelleDangstetten, Lager    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1985
AufbewahrungFreiburg/Breisgau, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTessera
MaterialBlei
Breite3.7 cm
Tiefe0.3 cm
Buchstabenhöhe1.0-0.1 cm
Schreibtechnik
Schreibtechnikgeritzt / Graffito
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Runde Bleischeibe, mittig durchbohrt, als Besitzermarke. Beidseitig beschriftet, von wenigstens drei verschiedenen Händen; Text 1 wird von Text 2 überlagert; Text 3 und 4 befinden sich auf der Rückseite. Schreibtechnik: geritzt. Kursive Schrift. Auf der Vorderseite großes T, möglicherweise als Zeichen für einen Zenturionen der 1. Kohorte. (B): Nuber: Text 1: Privatus caloni(bus) ser(vus) |(centuriae) Cae(---) primipili; Text 2: Valerius c(enturiae) T(---); Text 3: Pr[iva[tus caloni(bus) ser(vus) P(ublii) Q(uinctilii) Vari leg(ati) l(egionis) XIX C(o)h(ortis) I.
Personen
Person 1Name: Privatus Coteni
praenomen:
nomen:
cognomen: Privatus
Geschlecht: männlich
Status:Sklaven
Person 2Name: Coteni
praenomen:
nomen:
cognomen: Cotenus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 3Name: Valerius
praenomen:
nomen: Valerius
cognomen:
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 4Name: P. Q. Vari
praenomen: P.
nomen: Q(---)
cognomen: Varus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD065748
EDH Geo-ID23118
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/420135
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-51400061
Historische Periode(n)Julisch-claudische Dynastie (27 v. Chr. - 68 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Augusteisch (27 v. Chr. - 14 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen28. Juni 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum