HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD065355 (letzte Änderungen: 28. März 2017, Feraudi) copy to clipboard
 
Transkription:Deae // Nehalenniae / Dacinus Liffionis / filius v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: DEAE

NEHALENNIAE
DACINVS LIFFIONIS
FILIVS V S L M
Datierung:101 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:L.J.F. Janssen, De Romeinsche beelden en gedenksteenen van Zeeland (Middelburg 1845) 72-73, Nr. 29; pl. 29 a-e (Zeichnungen).
A. Hondius-Crone, The Temple of Nehalennia at Domburg (Amsterdam 1955) 32-33, Nr. 5; Fotos.
CIL 13, 08783.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBelgica
Land Niederlande
Fundort antik 
Fundort modern 
Fundstelle 
Region modernZeeland
Fundjahr1622
AufbewahrungLeiden, Nat. Mus. Arch. (Rijksmus.)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
Höhe97 cm
Breite89 cm
Tiefe28 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Kopien befinden sich in Middelburg, Brüssel und Mainz. Mit freundlichem Hinweis von Marie-Thérèse Raepsaet-Charlier.
Personen
Person 1Name: Dacinus Liffionis filius
praenomen:
nomen:
cognomen: Dacinus
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Liffionis
praenomen:
nomen:
cognomen: Liffio
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD065355
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/209794
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11100873
FerCan: http://gams.uni-graz.at/o:fercan.437
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen28. März 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum