HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD060955 (letzte Änderungen: 11. Juli 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:[Hic quiesci]t Lepidus in pa[ce] / [qui v]ixit an(nos) XII m(en)s(es) [---] / [---]adius et Paci[---] / [ti]tulum posue[runt]
Majuskeln: [ ]T LEPIDVS IN PA[ ]
[ ]IXIT AN XII MS [ ]
[ ]ADIVS ET PACI[ ]
[ ]TVLVM POSVE[ ]
Datierung:401 n. Chr. – 430 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07644.
(o. Autor), Kobern-Gondorf. Von der Vergangenheit zur Gegenwart (Kobern-Gondorf 1980) 55; Abb. 22.
K. Matijević, Römische und frühchristliche Zeugnisse im Norden Obergermaniens. Epigraphische Studien zu unterer Mosel und östlicher Eifel (Rahden (Westf.) 2010) 332-335, Nr. 84; Abb. 6; Abb. 7 (Zeichnung).
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Kobern-Gondorf
FundstelleGondorf    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahrvor 1885
AufbewahrungBonn, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel?
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(25.5) cm
Breite(28) cm
Tiefe(8.5) cm
Buchstabenhöhe2.0-2.8 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Interpunktion / SonstigesZeilenlinien
Historisch relevante Hinweise
ReligionJudentum/Christentum
Kommentar
  Autopsie R. Wiegels. Anfang Z. 3: CIL vermutet ein "T" -> [---]tadius.
Personen
Person 1Name: Lepidus
praenomen: [-]
nomen: [---]
cognomen: Lepidus
Geschlecht: männlich
Lebenszeit: Jahre: 12
Monate:
Tage:
Stunden:
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD060955
EDH Geo-ID8402
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/212425
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11001773
LUPA: http://lupa.at/20461
Historische Periode(n)Theodosianische Dynastie (392 n. Chr. - 456 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Spätantike (284 n. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen11. Juli 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum