HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD060452 (letzte Änderungen: 21. März 2012, Esch) copy to clipboard
Transkription:------] Lat[erano] / et Rufino c[o(n)s(ulibus)]
Majuskeln: ] LAT[ ]
ET RVFINO C[ ]
Datierung:197 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07427a.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modernEchzell    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernHessen
Fundjahrvor 1900
AufbewahrungDarmstadt, Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(31) cm
Breite16 cm
Tiefe(23) cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Fragment eines Altars. Autopsie R. Wiegels. Material: grauer Sandstein.
Personen
Person 1Name: Lat[erano]
praenomen:
nomen:
cognomen: Lateranus+
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 2Name: Rufino
praenomen:
nomen:
cognomen: Rufinus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD060452
EDH Geo-ID8079
Pleiades ID118657 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/212310
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11001527
Historische Periode(n)Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung197 AD: T. Sextius Magius Lateranus / Cuspius Rufinus  –  https://godot.date/id/ia85DEtGgDa7GmhJPwShPY
(weitere Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen21. März 2012
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum