HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD058497 (letzte Änderungen: 22. November 2017, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Helvius Modestinus / consa(cravit) Corrodu // donum / dedit
Majuskeln: HELVIVS MODESTINVS
CONSA CORRODV

DONVM
DEDIT
Datierung:1 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:IBR 112; tab. 16, 112.
CIL 03, 05801.
S.F. Pfahl, Instrumenta Latina et Graeca inscripta des Limesgebietes von 200 v. Chr. bis 600 n. Chr. (Weinstadt 2012) 196, Nr. 473; Taf. 72, 473.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzRaetia
Land Deutschland
Fundort antik Augusta Vindelicorum, bei
Fundort modernAugsburg, bei    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernBayern
AufbewahrungMünchen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTessera
MaterialBronze
Höhe12.5 cm
Breite2.3 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Schreibtechnikgepunzt
Kommentar
  Es handelt sich um ein längliches Bronzetäfelchen mit einer Öse an einer der Schmalseiten. Objekt beidseitig beschriftet. Ornamentaler Dekor. Schreibtechnik: gepunzt.
Personen
Person 1Name: Helvius Modestinus
praenomen:
nomen: Helvius
cognomen: Modestinus
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Corrodu
praenomen:
nomen:
cognomen: Corrodu
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD058497
EDH Geo-ID30081
Pleiades ID118580 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/217065
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-27100318
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen22. November 2017
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum