HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD058356 (letzte Änderungen: 27. September 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[Pro salute dd(ominorum) nn(ostrorum)] // Impp(eratorum) [M(arci) A]ur(eli) Antonini Pii et(?) / [[[P(ubli) Sept(imi) Getae Augg(ustorum)]]] et Iul[iae] // Aug(ustae) matri(s) Aug[[[g(ustorum)]]] et kastr(orum) I(ovi) O(ptimo) [M(aximo)] / et Iun(oni) Re(ginae) et Miner(vae) sac(rum) Genio / coh(ortis) III Brit(annorum) aram T(itus) Fl(avius) Felix / praef(ectus) ex voto posuit l(ibens) m(erito) / dedicavit Kal(endis) Dec(embribus) / Gentiano et Basso co(n)s(ulibus)
Majuskeln: [ ]

IMPP [ ]VR ANTONINI PII ET
[[[ ]]] ET IVL[ ]

AVG MATRI AVG[[[ ]]] ET KASTR I O [ ]
ET IVN RE ET MINER SAC GENIO
COH III BRIT ARAM T FL FELIX
PRAEF EX VOTO POSVIT L M
DEDICAVIT KAL DEC
GENTIANO ET BASSO COS
Datierung:1. Dezember 211 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2013, 1169. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
IBR 334; tab. 46, 334. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
IBR 335; tab. 46, 335.
F. Wagner, BRGK 37/38, 1956/57, 239, Nr. 91. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 03, 05935. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 03, 11942.
CIL 03, 11951. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) H 37.
PIR (2. Aufl.) P 700.
G. Gamer - A. Rüsch, Raetia (Bayern südlich des Limes) und Noricum (Chiemseegebiet), CSIR Deutschland 1, 1 (Bonn 1973) 109-110, Nr. 477; Taf. 136, 477.
K. Matijević, FeRA 17, 2012, 1-11; Abb. 1-6 (Fotos u. Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2013.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzRaetia
Land Deutschland
Fundort antik Abusina
Fundort modern Neustadt/Donau
FundstelleEining, Lager    (Umkreissuche)
Region modernBayern
Fundjahr1507
Aufbewahrungzerstört; München, Arch. Staatsslg., (Kopie)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(127) cm
Breite76 cm
Tiefe(58) cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Mittelteil eines Altars mit teilweise erhaltenem Aufsatz. Dekor: auf der Hauptseite Opferszene mit mehreren Personen. Rechte Nebenseite: Genius mit Füllhorn, Trankspende über Altar ausgießend. Linke Nebenseite: Fortuna mit Steuerruder und Füllhorn. 1915 Fund eines weiteren Fragments beim Tor des spätrömischen Kastells (s. Wagner). Text 1 und Text 2 befinden sich auf dem Aufsatz, wobei Text 1 auf dem abgestoßenen Profil gestanden hat. Neulesung nach Matijević. Im Zweiten Weltkrieg zerstört. Hirschfeld schloss im CIL eine Zusammengehörigkeit von CIL 03, 05935 (unterer Teil) mit CIL 03, 11951 noch aus. Vollmer erkannte im IBR die Zusammengehörigkeit von IBR 334 und IBR 335 und ergänzte den Beginn von 334 (unterer Teil) nach 335. (B): Z. 2-3: IBR 334: [pro salute dd. nn. M. Aurelii Antonini Pii] / [Felicis Aug. et [[P. Setptimii Getae]] Aug(ustorum) et Iuliae]; CIL 03, 05935: Z. 1-3: [Dominis nostris M. Aurelio Antonino et P. Septimio Getae Augustis et Iuliae]; 03, 11951: [pro salute dd. nn. M. Au]r. Antonini Pii F[el. Aug. et. [[P. Septimi Getae Augg.]] e]t Iul[iae Augustae matris Augg. et kast.]; Wagner; Z. 2-3: Imp(eratoris) [C(aes(aris) M. A]ur(elii) Antonini Antonini Pii [Aug(usti) [[et Imp(eratoris) Caes(aris) P. Sept(imii) Getae Aug(usti]] et Iuliae; Matijević: Z. 4: kast(rorum); AE 2013: Z. 5: Gen[i]o.
Personen
Person 1Name: [M. A]ur. Antonini
praenomen: M.
nomen: Aurelius+*
cognomen: Antoninus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
ID: https://www.wikidata.org/wiki/Q1446   (alle Belege dieser Person anzeigen)
Person 2Name: [[[P. Sept. Getae]]]
praenomen: P.+++
nomen: Septimius+++*
cognomen: Geta+++
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
ID: https://www.wikidata.org/wiki/Q183089   (alle Belege dieser Person anzeigen)
Person 3Name: Iul[iae]
praenomen:
nomen: Iulia+
cognomen:
Geschlecht: weiblich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
ID: https://www.wikidata.org/wiki/Q229246   (alle Belege dieser Person anzeigen)
Person 4Name: T. Fl. Felix
praenomen: T.
nomen: Flavius*
cognomen: Felix
Geschlecht: männlich
Status:Ritterstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD058356
EDH Geo-ID18596
Pleiades ID118539 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/217013
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-54300002
http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-30500993
LUPA: http://lupa.at/6231
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Konsulat-Datierung211 AD: Hedius Lollianus Terentius Gentianus / Pomponius Bassus  –  https://godot.date/id/kzD5fSrfunSJyehaZPCTMR
(alle Inschriften dieses Konsulats anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen27. September 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum