HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: https://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD057210 (letzte Änderungen: 8. März 2011, Gräf) copy to clipboard
Transkription:[---]ISES[---]ena [---] / [---]ra nitent / [---] T(?)endat / [--- qu]a duce per lucem [---]rat ampla Petri // ------] / [---]NVAI(?)I(?)[---] / [---]er quam [---] / [------ // ------] / [---]O(?)RE(?)[---] / [---] lumine [---] / [------ // ------] / [---]I(?)CIAMF(?)[---] / [------ // ------] / [---]I(?) Petri S[---] / [---]ESACR[---] / [------
Majuskeln: [ ]ISES[ ]ENA [ ]
[ ]RA NITENT
[ ] TENDAT
[ ]A DVCE PER LVCEM [ ]RAT AMPLA PETRI

]
[ ]NVAII[ ]
[ ]ER QVAM [ ]
[

]
[ ]ORE[ ]
[ ] LVMINE [ ]
[

]
[ ]ICIAMF[ ]
[

]
[ ]I PETRI S[ ]
[ ]ESACR[ ]
[
Datierung:554 n. Chr. – 562 n. Chr.
Literatur Hilfe:CLE 2044.
ILJug 2258E.
F. Bulić, BAHD 29, 1906, 166-173. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
J.P. Caillet, BAHD 83, 1990, 87, Nr. 4.
F. Bulić - J. Bervaldi, BAHD (Prilog) 35, 1912, 56; tab. 20, 3.
E. Marin u. a., Salona 4. Inscriptions de Salone chrétienne, IVe-VIIe siècles (Rome - Split 2010) 184-187, Nr. 23; Foto.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzDalmatia
Land Kroatien
Fundort antik Salonae
Fundort modern Solin
FundstelleBasilica urbana, bei, Parzelle Nr. 3880 (alter Katasterplan)    (Umkreissuche)
Region modernSplitsko-dalmatinska županija
Fundjahr1905
AufbewahrungSplit, Arh. Muz.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Metrikmetrische Inschrift
Inschriftträger
InschriftträgerBlock
Höhe(68) cm
Breite(50) cm
Tiefe(34.5) cm
Buchstabenhöhe7 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Interpunktion / Sonstigeshederae
Historisch relevante Hinweise
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Maße beziehen sich auf die beiden aneinanderpassende Fragmente, die die Zeilenenden enthalten (Split, Arh. Muz. Inv. 476 B und 487 B). Zugehörig, aber nicht anpassend sind außerdem 7 weitere Fragmente (davon zwei aneinanderpassend), von denen sich nur eines (Split, Arh. Muz. Inv. 478 B) in den Text einpassen läßt. Ursprüngliche Maße wohl ungefähr 70 x 110 cm. Metrik: elegische Distichen. Z. 2 (Ende): NT unterhalb der Zeile in kleineren Buchstaben eingefügt. Z. 3: statt T auch P möglich. Hedera vor LVMINE. Datierung: Petrus ist vermutlich der Bischof der Jahre 554 bis 562 n. Chr.
Personen
Person 1Name: Petri
praenomen:
nomen:
cognomen: Petrus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD057210
EDH Geo-ID6049
Pleiades ID197488 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/185106
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-35200305
http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-37900126
http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-48000081
Historische Periode(n)Frühmittelalter (477 n. Chr. - 830 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen8. März 2011
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum