HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD054799 (letzte Änderungen: 25. Juli 2018, Esch) copy to clipboard
Transkription:Fortu<n>aeFORTUMAE Reg(inae) / duci MA[-]NAE coh(ortis) / II pr(aetoriae) p(iae) v(indicis) [[Maximinia]]/nae cura(m) agent(ibus) / |(centurionibus) coh(ortis) s(upra) s(criptae) mil(itum) Bri(ttonum) / et [[Osrhoenor(um)]] I / BOPTO[-]BONVAE / VREC[---]NOVEN / F[---]inte / [---]atia / [a]ram [po]suit / [de su]o pro salute eo/rum
Majuskeln: FORTVMAE REG
DVCI MA[ ]NAE COH
II PR P V [[MAXIMINIA]]
NAE CVRA AGENT
| COH S S MIL BRI
ET [[OSRHOENOR]] I
BOPTO[ ]BONVAE
VREC[ ]NOVEN
F[ ]INTE
[ ]ATIA
[ ]RAM [ ]SVIT
[ ]O PRO SALVTE EO
RVM
Datierung:235 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06677 a.
É. Ésperandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Gaule romaine 10 (Paris 1928) 57, Nr. 7336; Zeichnung. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
H.G. Frenz, Denkmäler römischen Götterkultes aus Mainz und Umgebung, CSIR Deutschland 2, 4 (Mainz 1992) 76-77, Nr. 32; Tafel 29.
CIL 13, 06677a add. p. 107. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Mogontiacum
Fundort modernMainz    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahrvor 1903
AufbewahrungMainz, Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe101 cm
Breite59 cm
Tiefe40 cm
Buchstabenhöhe4.0-2.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Die Inschrift wurde größtenteils flüchtig abgearbeitet. Autopsie R. Wiegels. (B): CIL 13, 06677a add. p. 107; Ésperandieu: Z. 2 (Mitte): aeternae; Ésperandieu: Z. 6: [[Osrhoen]]o[[r(um)]]; Frenz: Z. 6: [[Osrhoeno]]r(um) i. Auf der linken Nebenseite eine Pflanze, auf der rechten ein Altar mit Opferschale und einem Fisch darin dargestellt.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD054799
EDH Geo-ID8124
Pleiades ID109169 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211822
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000719
LUPA: http://lupa.at/15732
Historische Periode(n)Severer (193 n. Chr. - 235 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen25. Juli 2018
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum