HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD054705 (letzte Änderungen: 2. Februar 2016, Gräf) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) // M(arco) Aur(elio) Silvano sig/nif(ero) coh(ortis) D(quingenaria) Canat(henorum) / stip(endiorum) XX(?)I ann(orum) XXX(?)[--] / domo Damasc[o] / S[a]tton(ius) Ursinu[s] / [------
Majuskeln: D M

M AVR SILVANO SIG
NIF COH D CANAT
STIP XXI ANN XXX[ ]
DOMO DAMASC[ ]
S[ ]TTON VRSINV[ ]
[
Datierung:176 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2005, 1237.
M. Kandler - H. Zabehlicky, JŒAI (Grabungen) 58, 1988, 25; Abb. 3. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2005.
B. Lőrincz, in: F. Beutler - W. Hameter (Hrsg.), "Eine ganz normale Inschrift" ... und ähnliches zum Geburtstag von Ekkehard Weber. Festschrift zum 30. April 2005 (Wien 2005) 306, Nr. 10. - AE 2005.
B. Lőrincz, Die römischen Hilfstruppen in Pannonien während der Prinzipatszeit 1. Die Inschriften (Wien 2001) 33, Nr. 18.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Österreich
Fundort antik Carnuntum
Fundort modern Bad Deutsch-Altenburg
Fundstellecanabae, Flur Mühläcker, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernNiederösterreich
Fundjahr1988
AufbewahrungHainburg/Donau, Kulturfabrik, Arch. Zentraldepot; Petronell-Carnuntum, Mus. Auxiliarkastell (Kopie)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(143) cm
Breite(85) cm
Tiefe28 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Interpunktion / SonstigesZeilenlinien
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Aufbewahrungsort und Maße nach lupa 4623. Oberhalb von Z. 1 große Rosette mit Spuren mehrerer Farben. Z. 1 befindet sich zwischen dem Inschriftfeld und dem Bildfeld. (B): Kandler - Zabehlicky: Text nicht vollständig wiedergegeben; Z. 3: Cana(---); Lőrincz, in: Beutler - Hameter (Hrsg.); AE 2005: Z. 2/3: si[g]/nif(ero) coh(ortis) I Canat(henorum); Z. 4: ann(orum) LI. Datierung: nicht vor 176 n. Chr., als die coh. quingenaria Canathenorum et Trachonitarum wahrscheinlich nach Pannonien versetzt wurde.
Personen
Person 1Name: M. Aur. Silvano domo Damasc[o]
praenomen: M.
nomen: Aurelius*
cognomen: Silvanus
origo: domo Damasco+
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Lebenszeit: Jahre: mindestens 30
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: S[a]tton. Ursinu[s]
praenomen:
nomen: Sattonius+
cognomen: Ursinus+
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD054705
EDH Geo-ID17767
Pleiades ID128376 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/197351
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-32500170
LUPA: http://lupa.at/4623
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. Februar 2016
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum